Muskelaufbau mit oder ohne Maschine?

Die meisten Trainierenden bevorzugen Trainingsmaschinen wie die Chest Press, Beinpresse, Schulterpresse usw.

Der Rest wendet sich an die freien Gewichte. (z.B. ein gut organisiertes Hanteltraining)

Einige sagen, dass Maschinen einzelne Muskelgruppen wie die Brust, Bizeps und Trizeps besser trainieren können. Sie sagen auch, dass Maschinen sicherer seien als Hanteln.

Die andere Seite sagt, dass freie Gewichte besser für den Aufbau von Ganzkörperkraft und Muskeln geeignet sind. In diesem Artikel wirst du eine Antwort darauf finde. Klicke doch einfach den Link, damit du den ganzen Artikel lesen kannst.

Auf welche Seite solltest du also hören?

Die kurze Antwort lautet: Wenn du so schnell, sicher und effizient wie möglich Muskeln aufbauen möchtest, solltest du für den Großteil deines Trainings Hanteln verwenden.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Maschinen unbrauchbar sind. In der Regel erzielst du schnellere Fortschritte, wenn du sowohl Maschinen als auch Hanteln verwendest.

Am Ende dieses Artikels wirst du den Unterschied zwischen freien Gewichten und Maschinen, die Vor- und Nachteile beider Trainingsmethoden und die Vorteile beider Trainingsstile kennen. 

Eine Maschinenübung isoliert dich in einen festgelegten Bewegungsbereich, in dem du dich nur auf das drücken /ziehen des Gewichts konzentrieren musst.

In diesem Fall sind die Griffe fest verriegelt, und du musst wie gesagt nur noch drücken/ziehen.

Eine Übung mit freiem Gewicht ist eine Übung, bei der du gezwungen bist, die Richtung eines Gewichts zu steuern, während du es bewegst. Dabei werden auch viele andere Muskeln verwendet, um das Gewicht in der richtigen Richtung zu halten.

Das Bankdrücken ist ein gutes Beispiel, bei dem du die stabilisierenden Muskeln deiner Schultern, Arme und  Beine verwenden musst, um die Stange in die richtige Richtung zu bewegen, während die Brust dazu beiträgt, das Gewicht tatsächlich zu drücken.

Bei den meisten Freihantelübungen werden in der Regel Kurzhanteln und Langhanteln verwendet, es können jedoch auch Kettlebells, Sandsäcke, Medizinbälle und andere Hilfsmittel zum Einsatz kommen. Brauchst du evtl. einen geeigneten Trainingsplan für dein individuelles Ziel? Dann spreche doch einfach unsere Trainer im Fitnessstudio in Aschheim an. Wir helfen dir gerne dabei, einen zu erstellen bzw dich zu beraten.

Es gibt ein paar Ähnlichkeiten zwischen den freien Gewichten und Maschinen, aber natürlich auch einige Unterschiede.

Freie Gewichte bewirken eine stärkere Muskelaktivierung, was bedeutet, dass du in der Regel auch das Muskelwachstum besser stimulierst.

Dies bedeutet, dass du mit jeder Wiederholung einer Übung mit freiem Gewicht mehr Gesamtmuskelmasse ansprichst, als bei einer Übung mit der Maschine.

Die Kniebeugen/Squats, eine der häufigsten Übungen mit freiem Gewicht zum Trainieren der Beine, umfasst deinen Quadrizeps, Kniesehnen, Gesäßmuskeln, Waden, den Rücken und sogar deine Bauchmuskeln.

Auf der anderen Seite leistet eine Maschinenbeinübung wie der Beinstrecker einen sehr guten Job beim Trainieren deines Quadrizeps aber auch nicht viel mehr.

Jedoch sind einige Muskelgruppen nur mit freien Gewichten schwer zu trainieren.

Als gutes Beispiel dient hier die Wadenmuskulatur.

Die Waden reagieren am besten auf eine Kombination aus Wadenübungen mit gebeugtem Bein und mit geradem Bein, die beide mit Maschinen einfacher durchzuführen sind.

Ein weiterer Vorteil von Maschinenübungen ist, dass sie zum Trainieren von nacheilenden Muskelgruppen nützlich sein können.

Wie du schon erfahren hast, trainieren Maschinenübungen hauptsächlich eine Muskelgruppe.

Als Beispiel könntest du nach einem harten Brusttraining (wobei deine Arme schon ziemlich beansprucht worden sind) deinen Tri und Bizeps an den jeweiligen Maschinen isoliert trainieren.

Als Zusammenfassung: Wenn du so viele  Muskeln wie möglich aufbauen möchtest, solltest du den größten Teil deines Trainings mit freien Gewichten absolvieren und dann strategisch mit Maschinen an den einzelnen Muskelgruppen arbeiten, auf die du deinen Fokus setzen willst. Hast du noch Fragen dazu? Dann wende dich doch einfach an unser Personal im Fitnessstudio in Aschheim. Wir stehen dir bei Fragen gerne zur Verfügung.

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilern
Share on twitter
Auf Twitter teilen
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an studio@aschheim.clever-fit.com

× Hallo, wie können wir Ihnen Helfen?
Scroll to Top